Mittwoch, 12. Februar 2014

Grazie von Chelsea Cain





Teil 2 der Archie-Sheridan-Reihe
Verlag: blanvalet
Taschenbuch, ca. 400 Seiten
ISBN: 978-3-442-37224-9
Preis: 8,95 €

Probelesen und kaufen könnt ihr das Buch hier





Klappentext:
Zehn Jahre verfolgte Detective Archie Sheridan die bildschöne Serienmörderin Gretchen Lowell. Zehn Tage litt er in ihren Händen. Er brachte sie hinter Gitter, aber nie wieder kam er von ihr frei. Jetzt ist das Unfassbare geschehen. Die eiskalte Psychopatin ist entkommen. Archie kann sie nur auf eine Art stellen: Indem er sich absichtlich in ihre Falle locken lässt. Gretchen glaubt sich am Ziel ihrer Wünsche, doch Archie hat ganz eigene Pläne. Zwischen Jäger und Gejagter entbrennt ein perfider, tödlicher Machtkampf aus Verführung, Obsession, Hass und Rache...

Meine Meinung zum Buch:
Nachdem mich der Auftakt der Archie-Sheridan-Reihe "Furie" schon absolut begeistern konnte, musste es unweigerlich dazu kommen, dass ich den zweiten Teil lese!
Von Anfang an konnte mich die Autorin Chelsea Cain wieder in ihren Bann ziehen! Ihre Protagonisten sind interessant, voller Kanten und absolut nicht alltäglich. Sie besitzen genau die richtige Tiefe und werden nicht so oberflächlich beschrieben!
Die Idee hinter der Archie-Sheridan-Reihe finde ich absolut spannend und es freut mich immer wieder, wenn sie weiter durch die Bücher getragen wird. Denn der Detective kann von der hübschen Serienmörderin Gretchen einfach nicht ablassen. Auch wenn sie schlussendlich gefasst und verurteilt wurde, muss er sie wiedersehen. Es ist wie eine Sucht, die er hinter einem Vorwand zu verstecken versucht. Denn jedes Mal wenn er sie besucht, nennt Gretchen ihm den Namen eines ihrer Opfer. Bei über 180 Opfern führt das zu vielen vielen Treffen in der Gefängniszelle. Zu Beginn des zweiten Teils versucht Archie sich aus den Fängen der Serienmörderin zu befreien, was ihm auch ein halbes Jahr gelingt! Als er dann aber die Nachricht bekommt, dass sie ihm Gefängnis von einem Wärter vergewaltigt wurde fährt er wieder zu ihr und setzt damit alles aufs Spiel - seine Familie, seine Psyche und seine Freundschaft zu Henry.
Nebenher tauchen nicht identifizierte Leichen in einem Waldstück auf, die Archie Rätsel aufgeben. Damit der Fall der toten Frauen nicht durch die Schlagzeilen des toten Senators überdeckt werden, bittet Archie wieder eine Reporterin um Hilfe. Damit betritt dann auch eine meiner Lieblingsfiguren die Bühne! Susan ist ein durchgeknalltes, intelligentes, junges Mädchen. Sie steht für ihre Meinung und Gerechtigkeit ein. Außerdem ist sie ein bisschen in Archie verliebt...
Für mich ist dieser Mix aus besonderen Protagonisten - eine bildhübsche Serienmörderin, ein pillenabhängiger, psychisch angeschlagener Detective und eine verrückte Reporterin - einfach grandios. Die Autorin schafft es, mich ständig wieder mit neuen Wendungen zu überraschen. Dabei verwebt sie geschickt die unbegreifliche Beziehung zwischen Detective und verurteilter Serienmörderin mit anderen mysteriösen Mordfällen.

Fazit:
Eine ultraspannende Fortsetzung der Archie-Sheridan-Reihe mit der Serienmörderin Gretchen in ihrer Paraderolle!




Die Archie-Sheridan-Reihe:





Kommentare:

  1. Erster Gedanke: klingt spannend, muss ich mir merken.
    Zweiter Gedanke: was um Himmels Willen hat der Verlag da bei der Covergestaltung gemacht?! Drei unterschiedliche Stile bei fünf Büchern? Autsch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest du dir UNBEDINGT merken. Ich bin nach dem Lesen von Grazie sofort in die Buchhandlung gerannt und habe mir Gretchen gekauft. :)
      Allerdings die Covergestaltung ist etwas... nja...

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Schaue doch in ein paar Tagen noch einmal vorbei, dann findest du bestimmt eine Antwort von mir ;)

 
design by Skys Buchrezensionen